Weiterbildung für digitale Innovationen der Bau- und Immobilienwirtschaft

Weiterbildung Bauwesen

Rechtliche Anforderungen für kreislauffähiges Planen und Bauen

„Wie können wir unter den gegebenen Voraussetzungen ressourcenschonend mit den Werkzeugen der Kreislaufwirtschaft planen, bauen und sanieren?

Angesichts des Klimawandels und der EU-Klimaziele ist das Bauwesen, als eine der Industrien mit dem höchsten Ressourcenverbrauch und Abfallaufkommen, aufgerufen seinen Beitrag zu leisten. Neben den aktuellen Bestrebungen Neubauten kreislauffähig zu planen, liegt einer der größten Hebel im Bereich der Sanierung.

In unserer Workshopreihe „Kreislauffähiges Planen und Bauen“ bieten wir einen umfassenden Überblick über alles Aspekte der Kreislauffähigkeit.

Dauer

1 Tag, 8 UE

Formate

Online oder Präsenz

Teilnahmebetrag exkl. USt.

€ 715,- | Mitglieder € 570,-
Tipp! FFG Skills Schecks nutzen und 60% Förderung
für die Teilnehmerkosten erhalten!

Inhalte

Rechtliche Anforderungen für kreislauffähiges Planen und Bauen

  • Rechtliche und regulatorische Anforderungen, EU-Taxonomie, ESG, Kreislaufwirtschaftsstrategie, Kommunale-Anforderungen
  • Wie können Anforderungen hinsichtlich Baustoffen, Material und Bautechnik erfüllt werden?
  • Kreislauffähige Sanierung in der Praxis – Erfahrungsbericht und Best Practices zur Umsetzung

Lernziele

  • Überblick über rechtliche und regulatorische Anforderungen
  • Verständnis, wie die vorgegebenen Anforderungen konkret erfüllt werden können
  • Maßnahmen zur Umsetzung im eigenen Betrieb ableiten

Zielgruppe

  • operative Mitarbeiter:innen
  • Planer:innen, ZT
  • Bau, Gebäudeeigentümer:innen, Bauträger:innen

Zugangsvoraussetzungen

keine

Kursabschluss

Teilnahmebestätigung

Termine

Alle Module auch einzelnd buchbar.

Regulärer Teilnahmebetrag: € 715,- exkl. USt. / pro Modul
DFS-ÖBV-VÖPE Mitglieder-Preis: € 570,- exkl. USt. / pro Modul

ZUR GESAMTEN WORKSHOP-REIHE

Kombi-Preis alle Module:
Regulärer Teilnahmebetrag: € 2.280,- exkl. USt. für 4 Module
DFS-ÖBV-VÖPE Mitglieder-Preis: € 1.820,- exkl. USt. für 4 Module

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7 
A-1040 Wien

Vortragende

Mag. iur. Simone Grassauer, MAS-PR | SEDLAK IMMOBILIEN GMBH


Simone Grassauer hat beim Bauträger der DI Wilhelm Sedlak Gmbh – der Sedlak Immobilien GmbH - das Thema Nachhaltigkeit im Bauwesen und Immobilienbereich übernommen und erarbeitet. Dabei steht das Klimaziel Kreislaufwirtschaft, bzw. das kreislauffähige Bauen und Sanieren im Mittelpunkt. Sie ist ÖGNI-Consultant und als solche strategische Beirätin Taxonomie ÖGNI.
Zudem ist Simone Grassauer Geschäftsführerin des neu gegründeten Beratungsunternehmens SCALE GmbH. SCALE verbindet digitale Methoden mit Ausführungs-KnowHow und bietet mit einer dafür entwickelten Software BIM-basierte Ökobilanzierungen für Immobilien, sowie Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung der Vorgaben der EU-Taxonomie mit besonderem Fokus auf die Anfordernisse der Kreislaufwirtschaft im Bereich Bauen und Sanieren.

Nino Ivic | SCALE



Nino Ivic ist als Consultant für operative Fragestellungen im Baubereich sowie datenbasierte Ökobilanzierung und kreislauffähige Sanierung bei der SCALE GmbH beschäftigt. Er bringt jahrelange Berufserfahrung im Bereich der Ausführung im Baugewerbe mit und beschäftigte sich parallel mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Bauwirtschaft. Während seines Bauingenieurwesen-Studiums an der TU Wien arbeitete er als Studienassistent im Forschungsbereich Hochbau und Gebäudeerhaltung. Seine Erfahrungen in der Bauleitung führten zur erfolgreichen Absolvierung der Befähigungsprüfung für das Baumeistergewerbe sowie der Ausbildung zum ÖGNI Consultant.

Digitalakademie Logo

Digitalakademie
Weiterbildung für digitale Innovationen
der Bau- und Immobilienwirtschaft

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7
1040 Wien
info@digitalakademie.at

© 2024 Digital Findet Stadt GMBH

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.