Weiterbildung für digitale Innovationen der Bau- und Immobilienwirtschaft

Kreislauffähiges Planen und Bauen

Bauweisen, Bautechnik

„Wie können wir unter den gegebenen Voraussetzungen ressourcenschonend mit den Werkzeugen der Kreislaufwirtschaft planen, bauen und sanieren?“

Angesichts des Klimawandels und der EU-Klimaziele ist das Bauwesen, als eine der Industrien mit dem höchsten Ressourcenverbrauch und Abfallaufkommen, aufgerufen seinen Beitrag zu leisten. Neben den aktuellen Bestrebungen Neubauten kreislauffähig zu planen, liegt einer der größten Hebel im Bereich der Sanierung.

In unserer Workshopreihe „Kreislauffähiges Planen und Bauen“ bieten wir einen umfassenden Überblick über alles Aspekte der Kreislauffähigkeit.

Dauer

1 Tag, 8 UE

Formate

Online oder Präsenz

Teilnahmebetrag exkl. USt.

€ 715,- | Mitglieder € 570,-
Tipp! 
FFG Skills Schecks nutzen und 60% Förderung
für die Teilnehmerkosten erhalten!

Inhalte

Kreislauffähiges Bauen - Bauweisen, Bautechnik

  • Produktübersicht: Sekundär-Markt und kreislauffähige primäre Industrieprodukte
  • Welche Haftungen / Versicherungen / Gewährleistungen Lieferanten übernehmen
  • Weiterverkauf von gebrauchten Materialien
  • Rückbaufähigkeit
  • Verwertungsorientierter Rückbau und Logistik
  • Schad- und Störstoffe Erkundung
  • Ausblick: Sanierung – Bauabläufe für rückbaufähiges Bauen

Lernziele

Die Teilnehmer:innen...

  • ...wissen welche Produkte am Markt bestehen
  • ...verstehen den Umfang der Haftung, Versicherung und Gewährleistung
  • ...wissen wie gebrauchte Materialien genutzt und beschafft werden können
  • ...verstehen die Prinzipien des verwertungsorientierten Rückbaus und der Logistik

Zielgruppe

  • Planer:innen, ZT
  • Bau, Gebäudeeigentümer:innen, Bauträger:innen

Zugangsvoraussetzungen

keine

Kursabschluss

Teilnahmebestätigung

Termine

Alle Module auch einzelnd buchbar.

Regulärer Teilnahmebetrag: € 715,- exkl. USt. / pro Modul
DFS-ÖBV-VÖPE Mitglieder-Preis: € 570,- exkl. USt. / pro Modul

ZUR GESAMTEN WORKSHOP-REIHE

Kombi-Preis alle Module:
Regulärer Teilnahmebetrag: € 2.280,- exkl. USt. für 4 Module
DFS-ÖBV-VÖPE Mitglieder-Preis: € 1.820,- exkl. USt. für 4 Module

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7 
A-1040 Wien

Vortragende

Architekt DI Thomas Matthias Romm | forschen planen bauen ZT

Thomas Romm studierte Architektur an der TU Wien und TU Berlin. Seit seiner Diplomarbeit „Recyclinggerechtes Bauen im Wohnbau“ widmet er sich dem Thema Ressourcen. Er ist Ziviltechniker und freier Architekt mit Schwerpunkt auf der Umweltwirksamkeit von Planen und Bauen. Als Experte für Kreislaufwirtschaft arbeitet er seit 2010 in Bietergemeinschaft mit Dr. Ronald Mischek ZT an der Abwicklung von Großbaustellen, vorwiegend im Wiener Wohnbau. Als BIM-Anwendung steht dabei die Planung der Ökoeffizienz von Massenströmen auf höchstem Niveau.
Neben zahlreichen Wettbewerben, Rückbau- und Bauprojekten, widmet er sich immer wieder auch ambitionierten Forschungsprojekten: Er ist Initiator von BauKarussell, ein Kooperationsnetzwerk sozialökonomischer Betriebe für den Rückbau von Bauteilen zur Wiederverwendung, das als Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt mit umweltpolitischem Hintergrund große Medienaufmerksamkeit erzeugt.
Seine Kernthese ist, dass die Kreislaufwirtschaft sich zur Zeit zu sehr auf den Rückbau konzentriert, die wesentlichen Stoffströme aber in großen Bauvorhaben selbst gewonnen werden können.
Er unterrichtet Ökologie für Architekten an der Akademie der bildenden Künste Wien am Institut für Kunst und Architektur.

Digitalakademie Logo

Digitalakademie
Weiterbildung für digitale Innovationen
der Bau- und Immobilienwirtschaft

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7
1040 Wien
info@digitalakademie.at

© 2024 Digital Findet Stadt GMBH

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.