Weiterbildung für digitale Innovationen der Bau- und Immobilienwirtschaft

Kreislauffähiges Design

Angesichts des Klimawandels und der EU-Klimaziele ist das Bauwesen, als eine der Industrien mit dem höchsten Ressourcenverbrauch und Abfallaufkommen, aufgerufen seinen Beitrag zu leisten. Neben den aktuellen Bestrebungen Neubauten kreislauffähig zu planen, liegt einer der größten Hebel im Bereich der Sanierung.

Eine zentrale Rolle bei der Erreichung der Kreislaufwirtschaft spielt kreislauffähiges Design. Richtige Planung und Materialauswahl sind dabei entscheidend. Welche Anforderungen für kreislauffähiges Design geschaffen werden müssen zeigt Ihnen Christoph Loeffler, Drees & Sommer in unserem Seminar.

Dauer

1 Tag, 8 UE

Formate

Online oder Präsenz

Teilnahmebetrag exkl. USt.

€ 715,- | Mitglieder € 570,-
Tipp! FFG Skills Schecks nutzen und 60% Förderung
für die Teilnehmerkosten erhalten!

Inhalte

Kreislauffähiges Design

  • Cradle-to-cradle Prinzipien
  • Produkte für kreislauffähiges Design am Markt
  • Vertiefung Aspekte der Bautechnik, Materialien
  • Best-Practices & Worst-Practices
  • Indikatoren, die wichtig sind um Kreislauffähigkeit während der Planung und Ausführung einschätzen zu können

Zielgruppe

  • Planer:innen, ZT
  • Bau, Gebäudeeigentümer:innen, Bauträger:innen

Zugangsvoraussetzungen

keine

Kursabschluss

Teilnahmebestätigung

Termine

Alle Module auch einzelnd buchbar.

Regulärer Teilnahmebetrag: € 715,- exkl. USt. / pro Modul
DFS-ÖBV-VÖPE Mitglieder-Preis: € 570,- exkl. USt. / pro Modul

ZUR GESAMTEN WORKSHOP-REIHE

Kombi-Preis alle Module:
Regulärer Teilnahmebetrag: € 2.280,- exkl. USt. für 4 Module
DFS-ÖBV-VÖPE Mitglieder-Preis: € 1.820,- exkl. USt. für 4 Module

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7 
A-1040 Wien

Vortragende

Christoph Löffler | Drees & Sommer

Christoph Löffler ist Consultant bei Drees & Sommer. Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Thema Kreislaufwirtschaft und Gebäude-Klima Konzepten. Zudem ist der mehrgeschossige Holzhybridbau eines seiner Spezialgebiete. Zu seinen Hauptaufgaben zählt die Beratung zu Kreislaufbauweisen, ESG und der EU-Taxonomie sowie die Durchführung von Vorträgen und Workshops zum Thema Kreislaufwirtschaft und Cradle-to-Cradle.

Peter Kneidinger | materialnomaden

Peter Kneidinger sammelt seit 2009 Erfahrung im angeleiteten Selbstbau mit unter- schiedlichsten BauherrInnen. In zahlreichen Projekten durfte er die Entwurfs-, Planungs- und Ausführungsprozesse anleiten und gemeinsam mit den Bauherrinnen umsetzen. Daraus entwickelte er 2017 die bauteiler GmbH&CoKG als Bauträgerin und technisches Büro. Seit 2015 arbeitet er am Aufbau von HarvestMAP eG mit, die Genossenschaft zur Vermittlung von Re-Use Bauteilen. Das Zusammenwirken von Re-Use und angeleitetem Selbstbau bildet die Dachmarke der materialnomaden aus. 
 
Peter Kneidinger unterrichtet an der TU Wien, unter Anderem am Department of Spatial and Sustainable Design der Fakultät Architektur, Architekturstudenten im Masterstudium. Er begleitete den Prozess des Auffindens, Auslösens und Re:Designens sowie Assemblen von Re:Use Bauteilen. Sein Studium des Bauingenieurwesens an der TU Wien sowie seine Vorbildung aus der Tiefbau HTL in Saalfelden tragen dazu bei, fachliche Kompetenzen praxisrelevant zu vermitteln.

Digitalakademie Logo

Digitalakademie
Weiterbildung für digitale Innovationen
der Bau- und Immobilienwirtschaft

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7
1040 Wien
info@digitalakademie.at

© 2024 Digital Findet Stadt GMBH

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.