Weiterbildung für digitale Innovationen der Bau- und Immobilienwirtschaft

Start eines erfolgreichen BIM Projekts

Praktische Tipps und Handlungsempfehlungen

Bei der Zusammenarbeit in Projekten mit BIM, stehen nicht nur technische Kompetenzen im Fokus des Erfolgs, sondern auch die richtige Projektorganisation und Projektkultur spielen eine maßgebliche Rolle. Neben der Auswahl und Konfiguration geeigneter Softwaretools und Schnittstellen ist eine effektive Kommunikation, ein einheitliches Zielbild sowie klare Prozessbeschreibungen mit definierten Verantwortlichkeiten und Rollen von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus hat sich in zahlreichen Projekten gezeigt, dass ein konkreter gemeinsamer Startpunkt von großer Wichtigkeit ist, an dem das Zielbild des Projektes nochmals mit allen Beteiligten besprochen wird. In Projekten mit Building Information Modelling (BIM) entstehen allerdings neue Herausforderungen.

Ziel des Seminars ist es, die Herausforderungen eines openBIM Projektes aufzuzeigen und vorzustellen, wie diese in der Projektinitiierungsphase gelöst werden können.Anhand von Praxisbeispielen werden mögliche Szenarien und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen vorgestellt. Die im Projekt beteiligten Akteure sollen ein Verständnis der jeweiligen Anforderungen und der gegenseitigen Positionen bekommen, um so die Zusammenarbeit langfristig zu verbessern.

Inhalte

  • Die Bedeutung der Projektinitiierungsphase
  • Phasen der Projektinitiierung
  • Anforderungen an die Projektinitiierung
  • Rollen und Prozesse
  • Informationsanforderungen
  • BIM-Regelwerke
  • Kommunikation, Kollaboration und Zusammenarbeit
  • Model Exchange Requirements
  • Projektinitiierungsplanspiel: Praxisbeispiel mit Start eines Projektes

Lernziele

In diesem Seminar ...

  • zeigen wir Ihnen verschiedene Sichtweisen der im Prozess beteiligten Akteure 
  • erfahren Sie, wie eine Projektinitiierungsphase mit BIM erfolgreich umgesetzt werden kann

Zielgruppe

  • Bauherr:innen
  • Öffentliche Auftraggeber:innen
  • Architekt:innen
  • Ausführende
  • Projektsteuerung, -controlling

Zugangsvoraussetzungen

  • Grundlagenwissen von BIM erforderlich (z.B.: BIM Cert Foundation Zertifikat)

Kursabschluss

Teilnahmebestätigung

Dauer:
2 Tage, 16 UE

Formate:
Präsenz

Teilnahmebetrag:
€ 1.270,- exkl. USt. | Mitglieder € 1.090,- exkl. USt.
Tipp! 
FFG Skills Schecks 2023 nutzen und bis zu 80% Förderung
für die Teilnehmerkosten erhalten!

 

Regulärer Teilnahmebetrag: € 1.270,- exkl. USt. 
DFS-ÖBV-VÖPE Mitglieder-Preis: € 1.090,- exkl. USt. 

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7 
A-1040 Wien

Termine

Vortragende

DI Marlene Asamer | BUWOG

Marlene Asamer ist BIM Expertin bei der BUWOG Group GmbH in der Projektentwicklung im Bereich Neubau. Sie ist für die die Weiterentwicklung der BIM - Strategie und die Durchführung der BIM - Projektleitung in der operativen Abwicklung der Neubauprojekte in der BUWOG zuständig. Neben BIM beschäftigt sie sich auch mit neuen Projektabwicklungskonzepten und kollaborativen Arbeitsmethoden.
Vor ihrer Tätigkeit bei der BUWOG studierte sie an der TU Wien Architektur, wo sie im Zuge ihrer Diplomarbeit ihren Schwerpunkt auf Vorfertigung und Umnutzung von bestehenden Gebäudestrukturen legte. Danach war sie mehrere Jahre in Wien als Architektin tätig. Im Zuge dessen konnte sie erste Erfahrungen mit BIM als Fachkoordinatorin sammeln. Ihre Haupttätigkeitsfelder waren vor allem Wettbewerbe, Machbarkeitsstudien, Entwurfs- und Ausführungsplanung im Wohnbau, aber auch Bildungs-, Öffentlichkeits- und Kulturbauten.

DI Michael Hallinger, BSc | BUWOG

Ist als BIM-Experte bei der BUWOG Group GmbH in der Projektentwicklung (Bereich Neubau) tätig, wo er seit Juni 2020 im Rahmen einer Digital Roadmap für die BIM-Implementierung verantwortlich ist. Über eine herkömmliche BIM Implementierung hinaus erarbeitet er in Anlehnung an BIM weitreichende zusätzliche Konzepte wie Vertragsmodelle, Abwicklungskonzepte und Projektorganisationsstrukturen. Vor seiner Zeit bei der BUWOG war er mehrere Jahre im Bereich des BIM-Consultings für unterschiedlichste Tätigkeitsfelder wie BIM Implementierung, BIM-Projektleitung, BIM-Projektsteuerung und die Erstellung und Pflege von BIM-Regelwerken, zuständig.

Darüber hinaus war Herr Hallinger in mehreren Chaptern von buildingSMART (Österreich, Deutschland und Schweiz als auch International) tätig und wirkte an der Weiterentwicklung von openBIM vor allem in den Bereichen Schaffung neuer Datenstrukturen, automatisierte Mengenermittlung, Data Templates und Übertragungsmechanismen für Materialinformationen mit. Als Mitglied des ÖN-Komitees ASI 015/11 wirkte er außerdem an der Erarbeitung für automationsunterstützte Verfahren für die Ausschreibung und Abrechnung mit.

Digitalakademie Logo

Digitalakademie
Weiterbildung für digitale Innovationen
der Bau- und Immobilienwirtschaft

Prinz-Eugen-Straße 18/1/7
1040 Wien
info@digitalakademie.at

© 2024 Digital Findet Stadt GMBH

Wir ersuchen um Ihre Zustimmung für Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei.