>> Jetzt anmelden



Unsere Grundsätze



WIR UNTERSTÜTZEN DIE DIGITALE TRANSFORMATION DER BAUWIRTSCHAFT

Bauen formt die reale Welt, in der wir alle leben. Durch die Digitalisierung wird es nun effizienter, schneller, besser und günstiger. Die DIGITALAKADEMIE möchte Bauherren, Bauunternehmen, Planern, Universitäten, FHs und der Baustoffindustrie das Know-how vermitteln, das sie brauchen, um die fortschreitende Digitalisierung des Bauwesens ideal für sich zu nutzen.

WIR VERMITTELN IMMER DEN NEUESTER STAND DER TECHNIK

Die DIGITALAKADEMIE ist aus einer Kooperation der Österreichischen Bautechnik Vereinigung (öbv) und dem Institut für für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement der TU Wien (bi.ibpm) entstanden. Das garantiert allen TeilnehmerInnen, dass ihnen immer der neueste Stand der Technikvermittelt wird. Denn die öbv erarbeitet alle wesentlichen Richtlinien der Bautechnik und hat gleichzeitig viel Erfahrung in der Weiterbildung. Als Träger der Betonakademie veranstaltet die Vereinigung beispielsweise seit 14 Jahren Seminare mit insgesamt 17.000 TeilnehmerInnen.

WIR VERSTEHEN UNS ALS PRODUKTNEUTRALE WISSENSPLATTFORM

Für die Digitalisierung im Bau- und Betriebsprozess ist die Verwendung von Software zentral. Noch ist nicht klar, welche der Software-Anbieter sich durchsetzen werden. Die TeilnehmerInnen der DIGITALAKADEMIE dürfen deshalb sicher sein, dass der Wissenstransfer immer produktneutral erfolgt.

WIR BEKENNEN UNS ZU OPENBIM

Wir fördern diesen modernen Ansatz der interdisziplinären Zusammenarbeit aller für die Ausschreibung, Planung, Bauausführung und Betrieb eines Bauwerks Verantwortlichen. Dateien sollten plattformneutral und möglichst reibungslos und verlustfrei ausgetauscht werden können. Deshalb unterstützen wir diese Initiative, die ursprünglich mit buildingSMART, einem internationalen Verband, ins Leben gerufen wurde.

WIR AGIEREN VOLLKOMMEN UNABHÄNGIG

Wir wollen unseren Teilnehmerinnen als unabhängige Partner in einem Transformationsprozess zur Seite stehen. Wir achten deshalb darauf, dass wir völlig unbeeinflusst von der Politik oder großen internationalen Bauunternehmen und Interessengemeinschaften agieren.

UNSERE VORTRAGENDEN SIND DIE BESTEN IHRES FACHS

Alle wesentlichen Akteure des österreichischen Bauwesens sind Mitglied in der Österreichischen Bautechnik Vereinigung. Viele von ihnen sind bereits heute Vorreiter im Bereich Digitalisierung. Aus diesem Wissenspool kann die DIGITALAKADEMIE schöpfen. Er wird ergänzt durch die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse des Instituts für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement der TU Wien.

WIR LEGEN VIEL WERT AUF PRAXISBEZUG

Die DIGITALAKADEMIE ist kein wissenschaftliches Institut. Ihr geht es immer, um die konkrete Anwendbarkeit von digitalen Neuerungen auf die Errichtung von Gebäuden und deren Betrieb. Rein akademische Diskussionen und Fragestellungen ohne Praxisbezug sind nicht Teil des Seminarplans.